Ziemlich exakt fünf Jahre nach meiner ersten Clinic bei der PAS war ich dieses Jahr wieder bei der PASIC in Indianapolis zu Gast, diesmal mit einer Präsentation THE CHAPIN HERITAGE: COLLAPSED RUDIMENTS. Nachdem die Einreise über China aus visumstechnischen Gründen bis zur letzten Minute spannend war, ist doch alles gut geworden: viele neue Kontakte und Anfragen, Kontaktpflege in der Szene … ach ja, und ganz gut gespielt habe ich glaube ich auch, zumindest sind die Leute beim Klatschen aufgestanden :-) Es wird in Kürze auch wieder einiges an Beweismaterial bei YouTube geben, man darf gespannt sein! Hier ein paar Bilder mit Mark Reilly (Old Guard Drum & Fife), John Wooton, Ndugu Chancler, Peter Erskine, „Bruder im Geiste“ Jost Nickel, Marco Soccoli, Cathy Rich (genau die!) und Jason McGerr (Death Cab for Cutie).

IMG_5967IMG_5970IMG_5944IMG_5905IMG_5979

57