I hardly know anyone who is closer to the real Moeller than Claus Hessler.

Jim Chapin, 2006

My father always spoke so highly of Claus, his dedication and technique. He thought Claus was great!

Tom Chapin, 2011

single-image

Photo: Uwe Specht / Rockpictures

Future meets TRADITION

Tatsächlich könnte die Weitergabe dieser nach Jim’s Mentor benannten und mittlerweile fast omnipräsenten Spielphilosophie kaum in besseren Händen sein –  besonders wenn die 2009 verstorbene Legende selbst eine solche Aussage macht. Inzwischen gilt Claus bereits als die INSTITUTION FÜR MOELLER TECHNIK und wird vielerorts als „legitimer Chapin Nachfolger“ gehandelt. Neben dem „Moellern“ und damit verknüpften Themen (wie geschichtliche Backgrounds und Rudiments) gilt Claus als Protagonist des OPEN-HANDED PLAYING – also des Spielens ohne das Überkreuzen der Hände – und hat sich und sein Spiel längst auch auf dem internationalen Parkett etabliert. Inzwischen hat er bei DRUMEVENTS WELTWEIT die Bühne mit Drummern wie JoJo Mayer, Marco Minnemann, Johnny Rabb, Alex Acuna und Steve Smith geteilt und erhielt „standing ovations“ beim renommierten PASIC Meeting in Indianapolis. Die kanadische Beckenschmiede SABIAN hat in Zusammenarbeit mit ihm das HH Garage Ride entwickelt. Claus spielt außerdem MAPEX Drums, EVANS Drumheads, GON BOPS Percussion, den DRUMMERSHOE sowie COOPERMAN Rope Tension Drums und ist Präsident von PERCUSSION CREATIV, der größten deutschsprachigen Community für Schlagzeuger und Percussionisten.

claus-hessler-bio-1

Photo: Florian Alexandru-Zorn

single-image

Photo: Florian Alexandru-Zorn

MUSIC meets TECHNIQUE

Einflüsse aus dem Großraum World Music, Jazz und adaptierte Rudiments verbinden sich zu einem musikalischen Ganzen, bei dem der Faktor Technik  nie dominiert sondern stets Mittel zum musikalischen Zweck bleibt. Neben seiner Arbeit als Solist bei Clinics ist Claus nach wie vor in unterschiedlichsten musikalischen Formaten tätig und hat u.a. mit Künstlern wie den Grammy Award Preisträgern New York Voices, Barbara Dennerlein, Mamadou Diabate, Mike Stern, Rhani Krija, Herb Ellis, Larry Coryell und Dominic Miller live bzw. im Studio gespielt. Aktuell könnt ihr Claus z.B. hier hören: Mit FLUX: Run – Seven To Heaven – Thunderstorm … oder mit Stefan Hergenröder am Bass: Die Achse – Löwenzahn. Mehr im YouTube Channel.

GROOVE meets INDEPENDENCE

Ein Markenzeichen von Claus ist sein individueller Stil aus verblüffenden technischen Fähigkeiten, ostinato – orientiertem Spiel und grosser stilistischer Bandbreite, der den Spagat zwischen Handwerk und Musik schafft und dabei immer nach etwas mehr als „nur“ Schlagzeug klingt. Hier seht ihr einen Clip mit den „Big & Ugly“ Becken von Sabian.

single-image

Photo: Sabian Europe

single-image

Photo: Rui Costa

FUN meets EDUCATION

Seine Veröffentlichungen OPEN-HANDED PLAYING VOL. I + II (veröffentlicht bei Wizdom Media/Alfred Music Publishing, Co-Autor Dom Famularo, Vorwort bzw. Credits von Billy Cobham, Simon Phillips, Will Kennedy, Kenny Aronoff) erhielten große Anerkennung auf dem internationalen Buchmarkt inclusive eines FOUR-STAR Review im „Modern Drummer Magazin“. DAILY DRUMSET WORKOUT ging bereits in weniger als 12 Monaten nach Ersterscheinung in die 3. Auflage und wurde sowohl in England als auch den USA erneut als „Best Educational Book“ nominiert. Die danach erschienene Doppel DVD DRUMMING KAIROS befaßt sich vorrangig mit einem intensiven Blick in Details der Moeller-Technik – für die Claus als eine Art „legitimer Chapin-Nachfolger“ gilt. Das 2015 erschienene CAMP DUTY UPDATE befaßt sich mit bisher kaum näher untersuchten Aspekten von Rudiments und deren Geschichte als Basis unseres heutigen, modernen Schlagzeugspiels. Neben der Lehrtätigkeit an verschiedenen Hochschulen wurde Claus als erstem westlichem Drummer die Position eines „Distinguished Professor“ an der Keimyung Universität in Daegu, Südkorea, verliehen. Er schreibt außerdem eine ständige Kolumne für das größte deutschsprachige Drum Magazin „drums & percussion“  sowie deren englischsprachige iPad App. Darüberhinaus ist er ebenso als Gastautor für internationale Magazine wie den „Modern Drummer“ als Mitglied des MD Education Teams sowie das australische „Drumscene“ tätig. 2016 wurde er als „Best Educator | Clinician“ vom Modern Drummer nominiert. Seine Workshops und Clinics zeichnen sich durch eine entspannte und unterhaltsame Mischung aus Information und Interaktion mit den Teilnehmern aus, wobei der Spass auf keinen Fall zu kurz kommt – es darf gelacht werden! Auf Anfrage erteilt Claus ebenso Privatunterricht.

Mehr zu den bisher von Claus veröffentlichten Büchern/DVD’s…

Hier findet ihr einige komprimierte Infos über Claus: EPK Flyer Claus Hessler deutsch kurz 06-2017