Artikel Fachmagazine

Neben meinen Büchern, Masterclasses und Unterricht schreibe ich regelmäßig Artikel für führende internationale Drum-Magazine – von Deutschland über USA, Polen bis Australien. Als Abonnent könnt ihr meine Kolumnen auch in den Archiven abrufen, bei DRUMS & PERCUSSION auch oft mit einem dazugehörigen Video. In Zeiten von dominierender Online-Information droht stets die Gefahr der “virtuellen Blase”  – insofern würde ich euch gerne zu einem Cocktail unterschiedlichster Dinge (wie sie Printmedien eben anbieten) ermutigen. In erster Linie arbeite ich regelmäßig(er) für die folgenden Magazine:

DRUMS & PERCUSSION (GER)      MODERN DRUMMER (USA)      PERKUSISTA (PL)      DRUMSCENE (AUS)

DRUMS & PERCUSSION (GER)

Seit mehr als 15 Jahren schreibe ich eine ständige Kolumne für das führende und größte deutsche Drum-Magazin DRUMS & PERCUSSION: Der Fokus wechselt dabei zwischen verschiedenen Themengebieten; reflektiert aber meine Lieblingsspielplätze: Moeller Technik, Collapsed Rudiments, Basler Trommeln, daraus resultierende Drumset-Anwendungen etc.. Im Archiv des Magazins könnt ihr als Abonnent auch alle bisher erschienenen Artikel abrufen. Als Mitglied von PERCUSSION CREATIV habt ihr zudem Vergünstigungen.

MODERN DRUMMER MAGAZINE (USA)

Seit mehreren Jahren schreibe ich auch immer wieder Serien zu bestimmten Themen im MODERN DRUMMER: Bisher waren das z.B. Artikel über Open-Handed Playing, Swiss Rudiments sowie zuletzt eine Reihe über den Rudimental Codex von PERCUSSION CREATIV. Als Abonnent des MODERN DRUMMER könnt ihr auch diese Beiträge im Archiv der Zeitschrift abrufen. Das meiste davon steht übrigens NICHT in meinen Büchern – so eine Art persönliche Challenge wenn ihr so wollt 🙂

PERKUSISTA (PL)

Seit drei Jahren schreibe ich regelmäßig auch für das polnische Magazin PERKUSISTA über Themen aus DAILY DRUMSET WORKOUT den Rudimental Codex sowie Open-Handed Playing.

DRUMSCENE (AUS)

In unregelmäßigeren Abständen schreibe ich ebenso für das australische Magazin DRUMSCENE von Frank Corniola; zuletzt eine exclusive Kolumne über den RUDIMENTAL CODEX von Percussion Creativ. Diese alternative Sammlung von Figuren aus dem Europäischen Fundes des Trommelns findet auch international immer mehr Beachtung und ergänzt (auch mit einigen besonderen Features) die Liste der 40 Rudiments der PAS.