Die Dinge haben für uns alle eine ungeahnte Dynamik entwickelt: An den Freitag, den 13. März 2020 werde ich mich vermutlich noch lange erinnern … Derzeit sind eine ganze Reihe von Events vorläufig abgesagt; meist aber nur verschoben worden. Da sich allerdings niemand der allgemeinen Lage entziehen kann, ist vermutlich nichts anderes zu tun, als zu Hause zu bleiben und sich in Geduld zu üben. Man kann endlich mal in Ruhe üben, hat Zeit für alles Mögliche (und Unmögliche), kann Musik hören und die CO2 Bilanz ordentlich verbessern. Nudeln und Klopapier haben nun alle, kann also nicht mehr soviel schiefgehen. Eine Spur Galgenhumor dann und wann ist hilfreich. Wenn ihr Freiberufler unterstützen wollt, denkt mal über diese Petition nach (link siehe unten) und bleibt ansonsten so gesund wie möglich. Ganz viele Grüße an alle dort draußen!

https://www.openpetition.de/petition/online/hilfen-fuer-freiberufler-und-kuenstler-waehrend-des-corona-shutdowns

 

58